Aktion Regenbogen

Und: Die Geschichte vom Regenbogen in der Bibel

Wer aufmerksam durch seinen Ort zum nächsten Supermarkt läuft, sieht sie vielleicht: Regenbögen an den Fenstern. Und es werden immer mehr. Kinder malen sie in diesen Tagen an die Scheiben oder basteln fleißig wahre Kunstwerke der Wettererscheinung. Aber die Regenbögen sind viel mehr. Sie sind ein Zeichen dafür, dass dort auch jemand zuhause bleibt, um andere zu schützen.

Weiterlesen

Schlittschuh fahren – Familienmoment #3

Zugegeben: Winter ist nicht meine Lieblingsjahreszeit. Es ist einfach zu kalt und zu düster, das drückt die Stimmung erheblich. Aber auch im Winter sind tolle Familienmomente möglich. Wie wäre es mit etwas Sport? Für alle Inlineskater und Rollschuh-Fahrer ist der Umstieg aufs Eis nicht schwer. Und wer wollte nicht schon immer wie eine Prima-Eiskunstläuferin über das kühle Element fliegen.

Weiterlesen

Weltgedenktag der verstorbenen Kinder

Zweiter Advent und gleichzeitig Weltgedenktag der verstorbenen Kinder
Was für ein Jahr.
Ich habe den Schmerz von Eltern gesehen, die ihr lebenslustiges Kind verloren haben;
habe eine Frau getroffen, die am Grab ihres erwachsenen Sohnes mit lauter Stimme beten konnte „Vater unser im Himmel … dein Wille geschehe…“;
habe eine Mutter kennen gelernt, die trotz zwei Verlusten den Zugang zum Leben nicht verloren hat;
stand am Grab viel zu früh gestorbener Kinder und spürte mit tiefster Gewissheit, dass sie bei Gott geborgen und nur vorausgegangen sind,
hab erfahren, dass es völlig ok ist, wenn der Schmerz nicht nach Tagen oder Wochen weg ist, sondern Zeit braucht;
habe gespürt, dass Kinder ihren Eltern auch nach Jahrzehnten noch so wichtig sind.

Weiterlesen

DO-IT-YOURSELF: Kleiner, „echter“ Weihnachtsbaum ohne Fällen

Ich liebe den Geruch von Tannennadeln und Harz. Er gehört für mich einfach zu Weihnachten dazu. Andererseits ist nicht jede Wohnung groß genug für einen richtigen Baum. Aber mit der Plastikversion konnte ich mich nie wirklich anfreunden. Von meiner Mama kam die Inspiration einen Ständer zu nutzen, in den echte Zweige einfach eingearbeitet werden. Für alle Naturfreunde hat das noch den Vorteil, dass kein Baum sterben muss, auch wenn er ein paar Ästchen verliert. Und so geht es.

Weiterlesen

Füllung für den Adventskalender

Die Zeit rast. Die Tage fliegen dahin. Unser Adventskalender ist zum Glück schon fertig gebastelt und kann in einen neuen Einsatz starten, aber gefüllt werden muss er jedes Jahr aufs Neue. Wir möchten euch einen Einblick geben, was bei uns schon drin gelandet ist. Die Bilder und Anregungen sind aus mehreren Kalenderprojekten zusammen getragen und sollen euch eine kleine Ideensammlung bieten. Ich würde mich freuen auch eure Vorschläge mit aufzunehmen., also erzählt mir gerne davon.

Weiterlesen

PEKiP bei Werden und Wachsen

PEKiP. Die Abkürzung kennt heute fast jeder. Zumindest jeder mit einem Kind unter fünf Jahren. Und auch an unserer Familie ist dieser „Trend“-Kurs für Babies nicht vorbeigegangen. In unserem heutigen Beitrag möchte ich euch kurz erzählen, was euch beim PEKiP erwartet und gleichzeitig für alle Leipziger eine persönliche Empfehlung aussprechen. Mit allen drei Kindern war ich bei „Werden und Wachsen“ in Leipzig und bin sehr glücklich damit.

Weiterlesen

Reisetipp: Österreich – Tirol/Kaiserwinkl und Umgebung – Teil 2

Vom Kaiserwinkl aus, den wir euch in unserem ersten Beitrag über unseren Österreichurlaub vorgestellt haben, kann man viele Ausflüge in die nahe Umgebung unternehmen und ganz wundervolle Orte kennen lernen. Unsere Lieblingsorte möchten wir euch hier vorstellen und den ein oder anderen Tipp mitgeben.

Weiterlesen

Reisetipp: Österreich – Tirol/Kaiserwinkl und Umgebung – Teil 1

In den letzten Jahren waren wir häufig mit Freunden im Kaiserwinkl und der näheren Umgebung im Urlaub unterwegs. Ich liebe diese Gegend. Daher möchten wir euch heute ein paar Sehenswürdigkeiten vorstellen, die wir sicher wieder besuchen werden, und ein paar Tipps für euren Urlaub dort mitgeben.

Weiterlesen

Free your stuff

Wir – in Deutschland – leben in einem reichen Land. Theoretisch haben wir alle zumindest etwas Geld zur Verfügung und Millionen Dinge, die wir uns jederzeit kaufen könnten. Das bedeutet einerseits jede Menge Möglichkeiten, aber auf der anderen Seite sammelt sich auch einiges an Zeug an. Wir sind in den letzten Jahren zweimal umgezogen und ich war jedes Mal überrascht, wie viel wir besitzen. Und auch, wie vieles dabei ist, was ich nicht brauch, was mich aber irgendwie festhält. Also hieß es für mich „Befreie dein Zeug“ oder „Befreie dich von deinem Zeug“.

WeiterlesEn

Rezension: „artgerecht. Das andere Kleinkinderbuch“ von Nicola Schmidt

Vor drei Jahren durfte ich euch „artgerecht. Das andere Babybuch“ von Nicola Schmidt vorstellen. Meine Familie und ich waren von dem Buch sehr begeistert. Nun sind unsere Kinder größer geworden. Umso mehr freut es mich, dass Nicola Schmidt 2018 ein Buch verfasst hat, dass sich mit der Altersklasse zwischen zwei und sechs Jahren beschäftigt. Für dieses aufregende Lebensalter gab es bisher immer noch viel zu wenig auf dem Buchmarkt.

Weiterlesen