REZEPT: Lebkuchen – Grundteig

Neben Plätzchen sind Lebkuchen nicht wegzudenken aus der Weihnachtszeit. Heute haben wir für euch ein super leckeres und sehr einfaches Lebkuchenrezept. Bevor wir auf dieses Rezept gestoßen sind, hatte ich keine Ahnung, dass und vor allem wie man Lebkuchen ohne großen Aufwand selber machen kann. Hier findet ihr den Grundteig. Aus ihm könnt ihr natürlich auch Lebkuchenhäuschen bauen. Wir haben uns die letzten beiden Jahre auch daran versucht. Eine Bauanleitung folgt dann im nächsten Jahr.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

REZEPT: Plätzchen

Was gibt es zur Weihnachtszeit typischeres als Plätzchen? Sie sind einfach und schnell gemacht, lassen sich super verzieren und das Beste daran ist: Sie schmecken einfach jedem. Wir zeigen euch hier mal ein ganz einfaches Rezept, das ihr nicht nur zur Weihnachtszeit verwenden, sondern auch für alle möglichen anderen Anlässe abwandeln könnt. Weiterlesen

REZEPT: Stollenkonfekt mit Marzipan

Besonders in der Weihnachtszeit begegnen uns ja immer wieder Traditionen über Traditionen. Eine davon kenne ich (Sebastian) schon von Kindheit an. Der Stollen. Weil mir der echte Stollen aber einfach zu aufwendig und meistens auch zu trocken ist, habe ich mich in den letzten Jahren auf Stollenkonfekt mit Marzipan spezialisiert. Das geht nicht nur einfacher, sondern ist auch besser für kleine Kinderhände geeignet und schmeckt meiner Frau, die den Stollen ihrer Mutter auch nicht so recht zu schätzen weiß, so gut, dass es schon zu manchem Exzess geführt hat. Weiterlesen

REZEPT: Pizza – Teig, Sauce und Belag

Sommerzeit ist Pizzazeit. Unsere neue Wohnung liegt ziemlich dicht an vielen tollen Bars, Bistros und Restaurants und als wir letztens am italienischen Restaurant vorbei nach Hause gelaufen sind, packte mich auch wieder die Pizzalust. Ganz einfache, super leckere Rezepte für Teig und Sauce und unsere Belagslieblinge findet ihr hier.

Weiterlesen

REZEPT: Marinade für Hühnchen

Die Grillsaison ist da und neben Würstchen und Grillkäse mögen wir am liebsten selbstmariniertes Hühnchen. Das Rezept steht schon seit Jahren in unserem Kochbuch und ich weiß schon gar nicht mehr, wo ich es einst her hatte. Aber es ist super einfach und wahnsinnig lecker. Lasst euch von den vielen Zutaten nicht abschrecken, das Meiste habt ihr bestimmt schon.

Weiterlesen

REZEPT: Smartiekuchen

Ein Rezept, das bei uns besonders gerne verwendet wird, ist das für unseren traditionellen Smartiekuchen, denn dieser Kuchen bedeutet nicht nur eine Extraportion Schokolade für jeden von uns, sondern zeigt meist auch an, dass ein Geburtstag oder eine andere Feierlichkeit in der Luft liegt. Die Idee kommt von meiner Mama, der ich an dieser Stelle für ihren unermüdlichen Einsatz bei meinen eigenen Kindergeburtstagen damals danken möchte. Heute lieben es unsere Kinder gemeinsam mit uns zu backen.

Weiterlesen

REZEPT: Pallas Athene

Im Sommer kann man die Abende einfach wunderbar auf dem Balkon oder der Terrasse oder im Garten ausklingen lassen. Egal ob mit Freunden oder nur zu Zweit oder auch mit Kindern, der Pallas Athene ist unser Sommer-Sonnen-Cocktail. Und weil er ganz ohne Alkohol auskommt, können auch die Nachteulen-Kinder, die ihre Augen gar nicht zubekommen und stattdessen lieber häufiger nachsehen, was Mama und Papa so machen, wenn sie schlafen sollen, ein Glas mittrinken.

Weiterlesen

REZEPT: Nudeln überbacken

Wohl jeder von uns hat ein Rezept, das für uns das Sinnbild der Kindheit ist. Bei mir (Domi) ist das Nudeln überbacken. Ich erinnere mich noch gut daran, wie meine Mutter es am Wochenende oder in den Ferien für uns zubereitet hat und wie wir in die Küche geschlichen sind um Wurstwürfel und Käsescheiben zu Naschen. Egal wo ich es esse, ich fühle mich gleich wieder zuhause.

Weiterlesen

REZEPT: Eiersalat

_DSC6948So kurz nach Ostern hat man meist noch ein paar hartgekochte Eier übrig, die vertan werden müssen. Wie wäre es mit Eiersalat?

Du brauchst:
-hartgekochte Eier
-Joghurt (ca. 3EL)
-Salz, Pfeffer, Zucker zum Würzen
-Schnittlauch

Zubereitung:
-Eier klein schnippeln
-In einer Schüssel mit Joghurt mischen und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Schnittlauch verfeinern.

Fertig :-)

Zeitaufwand: ca. 15 Minuten mit Kochzeit

Kosten: ca.1,50 – 2 Euro (je nachdem wie viel ihr braucht )_DSC6956